Schülerbeförderung Verhalten bei z.B. witterungsbedingten Fahrausfällen oder Verzögerungen

Elternbrief August bis Dezember 2017

Aktueller Essensplan

KW 47


 

Jeanine Peeters von der Schülerzeitung über unser Mensa-Essen

Schmeckt’s oder schmeckt‘s nicht?

Mal ehrlich, wie oft haben Sie sich schon das Gemeckere Ihres Kindes bezüglich des Schulessens angehört. Wenn es Ihnen dabei so geht wie mir, dann ist das doch recht häufig. Meine Tochter geht seit drei Jahren in die Trollbachschule – und um es vorweg zunehmen – sie liebt den Ganztagsbetrieb, die AG’s, das Spielen während der Pausen mit ihren Freunden und die Hausaufgabenbetreuung. Auf meine tägliche Nachfrage „Na, wie war das Essen heute?“ bekomme ich aber immer wieder Aussagen wie „schmeckt nicht“, „eklig“ und „bäh“. Das hat mich schon stutzig gemacht. Also habe ich weitere Leute in der Schule befragt – Schüler und Lehrer. Von den Schülern erfuhr ich, dass sowohl das Essen und das Angebot des Speiseplans besser geworden sind, aber es eben immer noch nicht schmeckt (da war wieder das „bäh“). Die Lehrer versicherten mir dagegen, dass das Essen durchaus schmeckt. Natürlich ist auch immer mal etwas dabei, was nicht lecker ist, aber die negativen Aussagen der Kinder konnten sie nicht nachvollziehen. So, dachte ich mir, wer hat denn jetzt Recht? In Absprache mit Antje Blankenagel, habe ich schließlich mit meiner Tochter folgende Vereinbarung getroffen. Eine Woche lang testet sie einmal genau das Essen. Die Woche darauf bekommt sie von mir ein Lunchpaket mit. Ich erklärte ihr jedoch, dass dieses Lunchpaket, gesunde Speisen enthalten wird. Rohkost mit Dip, Obst, auch mal einen Nudel- oder bunten Salat, Sandwiches (ohne Nutellaaufstrich) und Joghurt. Während sie dann in der Mensa ihr Lunchpaket isst, probiere ich eine Woche lang das Schulessen. Und genau das habe ich der Woche vom 10. bis 13. Februar auch getan.

lesen Sie den vollständigen Artikel ...