Förderung der Rechtschreibkompetenz

An der Trollbachschule wird Rechtschreibung gefördert

Wir arbeiten ab dem Schuljahr 2019/2020, in allen Klassen, mit dem Lehrwerk „Einsterns Schwester“.

Dieses bietet u.a. ein intensives Rechtschreibtraining, welches die neuesten Ergebnisse der Rechtschreibdidaktik berücksichtigt.

Mittels unterschiedlicher Strategien werden durch systematisches und intensives Training Rechtschreibeinsichten erzeugt und deren Nachhaltigkeit sichergestellt.

Um für die Kinder möglichst anschaulich arbeiten zu können, gibt es für jede Strategie ein Zeichen, welches in der Klasse und im Lehrwerk verwendet wird. Angelehnt sind diese an die FRESCH-Methode, die auch oftmals in der Rechtschreibtherapie Anwendung findet.

Eines unserer schulischen Ziele ist es, die Rechtschreibkompetenzen der Schülerinnen und Schüler mittels dieser Methoden nachhaltig zu fördern.

Sie können Ihrem Kind zu Hause helfen, indem Sie es mit den bereits erlernten Strategien unterstützen.

Mit Silben arbeiten:

Ungefähr die Hälfte unseres Wortschatzes ist lautgetreu. Ihre rechtschriftliche Korrektheit ist alleine aufgrund der Laut-Buchstaben-Zuordnung und des genauen Sprechens der Lautfolge möglich. Zudem besitzt jede Silbe einen Vokal.

In den meisten anderen Fällen helfen die Strategien

Verlängern zum Beispiel bei der Auslautverhärtung: laut, lauter /  Berg, Berge / Krug , Krüge

oder Ableiten: Häuser kommt von Haus, also mit „äu“.

Der Rest unseres Wortschatzes ist mit Regeln nicht zu erklären und fällt deshalb unter die Rubrik Merkwort. Die gilt es durch stetiges Wiederholen und spezielle Übungen zu sichern. Eine wichtige Methode stellt dabei auch das Nachschlagen im Wörterbuch dar.